Donnerstag, 18. Februar 2021

VEGANES KICHERERBSEN CURRY

 
Heute gibt es ein Veganer Kichererbsen Rezept! Super einfach zu machen und unglaublich lecker! ☺️ Probiert es mal aus! Ihr werdet es lieben!

Hier kommt ihr zum Tutorial! ❤️ 


Die Zutaten

  • 5 Rote Zwiebel (zerkleinert in der Küchenmaschine) 
  • 200g passierte Tomaten (oder 5 Tomaten zerkleinert)
  • 650g Trockene Kichererbsen
  • 2 Lorbeerblätte
  • 1 Kardamom
  • 10g Grüne Chilli
  • 20g Knoblauch
  • 15g Ingwer
  • Gewürze: Kurkuma, Garam masala, Koriander Pulver, Bockshornklee, Salz


Zubereitung

  1. Wir beginnen mit einem Schnellkochtopf, ähnliche findet ihr hier. Wir nehmen uns die 2 Lorbeerblätter, die Kardamom in 4-5EL Pflanzenöl & lassen sie etwas anbraten.
  2. Im Anschluss kommen die zerkleinerte Zwiebel hinzu. Auf mittlere bis niedrigerer Stufe werden die Zwiebel angebraten. Zwischendurch umrühren und gerne den Deckel lose drauf.
  3. Nun gebe ich 1TL Kurkuma hinzu und vermische es.
  4. Anschließend kommt Ingwer und Knoblauch hinzu und dies wird ebenfalls kurz angebraten.
  5. Hier gebe ich auch schon mal 1 1/2 TL Koriander Pulver hinzu und verrühren dies.
  6. Danach gebe ich die passierte Tomaten hinzu, sowie die Grüne Chili. Das kochen wir solange, bis die Paste dicker wird und Flüssigkeit verliert.
  7. Nun kommen die eingeweichten Kichererbsen rein und das Ganze wird untermischt. 
  8. Wir geben nun das Wasser hinzu. Falls ihr trockene Kichererbsen benutzt, müsst ihr sie eine Nacht vorher einweichen. Das Wasser für 650g beträgt ca. 400ml. Und dieses Wasser könnt ihr nun in den Topf zum Kochen geben.
  9. Falls notwendig gibt ihr noch einen Schuss hinzu. Das Wasser sollte die Kichererbsen leicht überdecken. 2 Tl Salz & 3TL Bockshornklee könnt ihr nun hinzugeben, wie einen halben TL Garam masala. 
  10. Nun machen wir den Deckel für den Schnellkochtopf zu und lassen das Ganze köcheln. Ungefähr 5-7 Mal sollte die Pfeife pfeifen, bis das Curry fertig ist.
  11. Den Schnellkochtopf bekommt ihr am besten auf, wenn ihr den Topf unter kalten Wasser hält. Dadurch löst sich der Druck im Topf und ihr könnt den Deckel ganz entspannt lösen.

Guten Appetit! 

Eure Sanny xoxo


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar posten

Blogger Template Created by pipdig