Sonntag, 30. Mai 2021

FLADENBROT MIT KARTOFFEL FÜLLUNG - ALO DE PAROTHE

 


Heute zeige ich euch wie ich Fladenbrot mit gefüllten Kartoffeln mache. Super lecker und einfach. Wir nennen es auch "Alo de Parothe". Hier ist das Tutorial.


DIE ZUTATEN

Teig

  • 300g Zarte Haferflocken
  • 700ml Lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 700g Mehl

Füllung

  • 1kg Gekochte und Geschälte Kartoffeln
  • 1TL Kreuzkümmel
  • Grüne Chilli
  • Schnittlauch
  • Koriander
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Koriander Pulver
  • 1/2 TL Garam Masala

Zubereitung

  1. Für den Teig weichen wir die Haferflocken mit dem Wasser ungefähr 15-30 Minuten ein. Dann geben wir Mehl und Salz hinzu und kneten den Teig. 
  2. Für die Füllung geben wir die Zutaten in die Kartoffeln und stampfen sie cremig.
  3. Für den Parothe nehmen wir uns eine Handvoll Teig und rollen einen Ball. Dann rollen wir ihn bis zu einer Dicke von 1cm aus und geben 2 EL von der Füllung hinzu. Dann formen wir den Teig um die Füllung und pressen das Ganze runter.
  4. Danach könnt ihr den Parothe mit Mehl etwas ausrollen, bis wir eine Dicke von 0,5cm erreicht haben. Darauf achten, dass die Füllung gleichmäßig ist.
  5. In der vorgeheizten Pfanne geben wir nun den Parothe hinzu und wenden ihn nach 30 Sekunden. Danach auf der oberen Schicht mit Öl bestreichen und wieder wenden. Das Ganze machen wir auch auf der anderen Seite bis alles Goldbraun ist. Mehr dazu im Video.
  6. Mit Joghurt und Desi Ghee servieren und genießen.

Guten Appetit!

SHARE:

Donnerstag, 20. Mai 2021

VEGANES KARTOFFEL ERBSEN CURRY


Heute gibt es wieder ein Veganer Rezept und zwar das super einfache Kartoffel Erbsen Curry, auf Punjabi nennen wir es auch "Alo Matar di Sabji".

Hier kommt ihr zum Tutorial.

DIE ZUTATEN

  • 150g Tomatenpüree
  • 200g Erbsen 
  • 2 Zwiebeln 
  • 3 Kartoffeln
  • 15g Knoblauch
  • 15g Ingwer
  • 20g grüne Chili
  • 2 Lorbeerblätter

ZUBEREITUNG
  1. In einer tiefen Pfanne 5 EL Öl erwärmen und  2 Lorbeerblätter hinzugeben. Nach 1 Minute  2 TL Kreuzkümmel hinzugeben.
  2. Kurz anbraten lassen und dann Zwiebel hinzugeben. Auf mittlerer Hitze anbraten, bis Zwiebel glasig werden.
  3. Dann kommen die Kartoffel hinzu und werden umgerührt. Kurz abdecken und kochen lassen. Damit sie schneller durch werden geben wir 2TL Salz hinzu. Das Ganze lassen wir nun 2 Minuten anbraten. 
  4. Knoblauch und Ingwer hinzugeben und unterrühren. Dann wieder abdecken für 1 Minute.
  5. Dann kommt grüner chilli hinzu und dann 1 TL Kurkuma, kurz umrühren und Tomatenpüree hinzugeben.
  6. Gewürze hinzugeben: 2 TL Koriander Pulver,1 TL Garam Masala, 3 TL Bockshornklee.
  7. Nun geben wir die Erbsen hinzu und rühren alles einmal um.
  8. Geheimtipp: 1 EL Ghee hinzugeben (hier zum Rezept)
  9. 500ml Wasser hinzugeben.
  10. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen, regelmäßig nachschauen
  11. Eventuell Wasser hinzugeben, wenn die Sauce zu dickflüssig wird.
  12. Sobald die Kartoffeln durch sind, und ihr das Öl auf der Oberfläche vom Wasser sehen könnt, ist das Curry fertig.

GUTEN APPETIT! 




SHARE:
Blogger Template Created by pipdig