Donnerstag, 24. September 2020

LADOOS SELBER MACHEN - beliebte Indische Süßigkeit aus Kichererbsen Mehl!



Heute kommt das lang ersehnte Rezept zu den Ladoos. ☺️ Viele von euch kenne sie tatsächlich schon aus Indischen Bollywood Filmen, aber ganz ehrlich ihr werdet sie nochmehr lieben, wenn ihr sie mal probiert! Und das könnt ihr ganz easy mit meinem Rezept! ☺️

Hier kommt ihr zum Video: https://youtu.be/NrPxZ5HXNfw

Die Zutaten:

  • 230g Kichererbsenmehl
  • 250g Zucker
  • 350ml Wasser
  • 1 Flasche Öl , also 1L
  • Gelbe Lebensmittelfarbe
  • Gehackte Mandeln (optional)
  • 1-2 Kardamon

Die Zubereitung:

Als Erstes geben wir 1 Flasche Öl in einen tiefen Topf und erhitzen es. Dann machen wir weiter mit dem Teig. Dafür sieben wir das Kichererbsen Mehl, damit der Teig keinerlei Klümpchen hat und anschließend geben wir immer Stück für Stück Wasser hinzu und verrühren einen gleichmäßigen cremigen Teig.
Mit einem Schaumlöffel tröpfeln wir nach und nach kleine Kügelchen aus dem Teig in das Öl. Wir lassen die Kichererbsen Kügelchen, die man im indischen auch Bhoondi nennt, kurz im Öl leicht braun werden, und anschließend holen wir sie raus. Achtet darauf, dass die Bhoondi nicht knackig, sondern weich ist.
Zum Schluss machen wir unseren Zuckersirup aus Zucker & Wasser. Hier geben wir Kardamom für den Geschmack hinzu und lassen die Masse aufkochen. Sobald das Sirup klebrig ist, kommt die Bhoondi hinzu und wird erneut für 5 Mins auf niedriger Stufe aufgekocht bis das Sirup aufgesaugt wurde.
Lasst die Masse etwas abkühlen, dann nimmt euch einen Schneebesen und zermatscht die Kügelchen, sodass die Masse etwas klebriger wird.
Anschließend könnt ihr mit etwas Wasser Ladoos aus der Masse formen. Diese müssen nur noch 20-30 Minuten abkühlen & ihr seid fertig! ☺️ 

Schaut auf meinem YouTube Kanal vorbei! ❤️ 




Eure Sanny,

xo



SHARE:

Freitag, 15. Mai 2020

Shahi Paneer Sabji Rezept - Super einfach und mega schnell! ❤️


Heute gibt es das versprochene Shahi Paneer Rezept! ☺️ Es ist das Rezept meiner Schwiegermama und es geht soooo einfach und schmeckt einfach unnormal brutal! Ihr müsst es ausprobieren! 

Die Zutaten:

  • 600g Schlagsahne
  • 2 mittelgroße Zwiebeln 
  • Knoblauch, Ingwer und Grüne Chilli nach eigenen Geschmack
  • ca. 200g Erbsen
  • Paneer (aus 3L Milch gewonnen)
  • ca. 100g Tomatenpüree

Die Zubereitung:
Als Erstes geben wir etwas Öl in den Topf und nehmen uns 2TL Kreuzkümmel und lassen das im Öl etwas frittieren. Danach kommen die Zwiebel hinzu. Hier gebe ich 1 TL Salz hinzu, damit die Zwiebeln schneller weich werden. Das ganze lasst ihr auf mittlerer bis hohen Stufe anbraten. Macht den Deckel für ca. 2 Minuten drauf.
Nun könnt ihr den Knoblauch hinzugeben und das Ganze gut unterrühren. Danach kommt der Ingwer rein. Anschließend könnt ihr das Tomatenpüree hinzugeben. Benutzt hier gerne einwenig Wasser, falls es euch nicht flüssig genug erscheint. 
Jetzt könnt ihr die Grüne Chilli hinzugeben und das ganze gut umrühren. Nun können wir auch würzen. Ich gebe erstmal 1/2TL Salz hinzu, 1TL Kurkuma und 1/2TL Garam Masala. Gründlich vermengen und nun eine Handvoll Bockshornklee zwischen den Handflächen reibend in die Sauce geben. 
Sobald die Sache anfängt das Öl an den Rändern freizugeben, könnt ihr auch die Erbsen hinzugeben. Gerne nach Lust und Laune - je nachdem ob ihr Erbsen mögt. 
Danach kommt das Paneer hinzu (Hier das Rezept) und danach vermengt ihr das Ganze.

Ihr könnt das ganze auch so als Sabji nehmen, so schmeckt es auch super lecker.

Falls ihr aber Shahi Paneer möchtet, ist nun der Moment gekommen, indem ihr die Schlagsahne hinzugibt. Das Ganze muss gründlich umgerührt werden und für 1-2 Minuten gekocht werden. Lasst die Sahne mit Deckel auf dem Topf einmal gründlich aufkochen und dann seid ich auch fertig. ☺️ 

Hier findet ihr das YouTube Video passend zum Rezept! 


Viel Spaß beim Nachmachen,
Eure Sanny
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig